Zufall wants you....

Schon seit vielen Jahren bin ich "Zufall-Fan" Unten angeführt die Zufälle an die ich mich noch erinnern kann und zum Teil auch mit Fotos belegen kann.
Bitte sendet mir auch euere Zufälle zu. Idealerweise auch mit Fotobeweis oder Zeugen.

zufall@johnnycontroletti.de

 

mein Zufall 1

Auf meinem (fast täglichen) Weg zur Arbeit standen vor mir an der Ampel zwei identische BMW 3er Kombi.
Das soll so selten nicht sein, geb ich zu.
Allerdings hatten die beiden BMWs doch seltsam ähnliche Kennzeichen....
Und das ist für mein Zufallsverständnis ein großer Zufall.


zurück zur Übersicht

 mein Zufall 2



Da ich einen Dienstwagen fahre, schaue ich eigentlich nie beim tanken auf den ltr. Preis bei den Tankstellen.
Genauso wenig achte ich darauf wie viel ich tanke. Wenn`s klack macht und die Zapfpistole abschaltet höre ich auf
und geh zur Kasse.
Bei meiner Reisekostenabrechnung ist mir dann aber aufgefallen, dass ich bei diesen beiden Tankvorgängen auf den 1/10 ltr.
gleich viel getankt habe. Zusätzlich war an diesen beiden Tagen der Dieselpreis absolut gleich, was auch schon eher selten vorkommt.
Übrigens tanke ich nicht nur an dieser Tankstelle, ich habe eigentlich keine "Stammtanke" sondern tanke wenn halt der Tank leer wird.
Und das ist für mein Zufallsverständnis ein großer Zufall.


zurück zur Übersicht

 mein Zufall 3

Kleine Vorgeschichte:

Seit meine Kinder lesen können und wann immer wir auf einer längeren Fahrt auf der Autobahn unterwegs waren, hielten sie Ausschau nach LKWs der Fa. Waberers (ist eine große ungarische Spedition) Das Waberer Firmenlogo ist eine gelbe Sonne. Meine Kinder waren davon überzeugt, dass, wann immer man einen Waberer sieht, man an diesem Tag Glück haben wird. Ca. 1 Jahr vor dem 18. Geburtstag meiner großen Tochter habe ich begonnen, alle Waberer LKWs die ich auf meinen Autobahnfahrten gesehen habe, fotografiert um ihr zum 18. eine Collage aus möglichst vielen Waberers machen zu lassen. Quasi wollte ich ihr soviel Glück wie möglich zum 18. Geburtstag schenken.

In diesem Jahr habe ich ca. 100 Waberers auf deutschen Autobahnen fotografieren können. Es ist mir damals jedoch nur einmal gelungen einen mini Konvoi zu entdecken. Das Bild oben zeigt (leider etwas unscharf) den "Konvoi". Das soll jetzt aber noch nicht der ganz große Zufall sein. Vielmehr der LKW zwischen den beiden Waberers. Das war ein LKW einer meiner angenehmsten Kunden und
das ist für mein Zufallsverständnis ein großer Zufall.


zurück zur Übersicht

mein Zufall 4

Ich bin in der Finanzdienstleistung tätig. Zu meinen Aufgaben gehört auch der Außendienst. So war ich auch an einem Vormittag 2009 bei einer Kundin in Neustadt b. Coburg und konnte dort einen großvolumigen Abschluss machen. Mein 2. Termin an diesem Tag war im 198 km entfernten Rothenburg ob der Tauber. Auch dort konnte ich ein nicht minder großes Geschäft abschließen. Das soll aber nun noch nicht der große Zufall sein. Vielmehr das Geburtsdatum der beiden Damen. Sie waren beide am 02.05.1949 geboren und das ist für mein Zufallsverständnis ein großer Zufall.
Bevor nachfragen aufkommen: Die beiden Damen waren keine Zwillingsschwestern und auch sonst nicht verwandt, sie kannten sich noch nicht einmal.


zurück zur Übersicht

mein Zufall 5

Mein erstes Auto war 1981 ein gelber Golf 1. Für mich als damaliger Fahranfänger bis einschl. 1984 genau das richtige Fahrzeug. In dieser Zeit lernte ich Ingrid Sch. kennen, wir verstanden uns gut und waren für einige Monate ein Paar. Sie fuhr ebenfalls einen Golf der gleichen Baureihe. Bis auf die Farbe waren beide Golfs nahezu identisch.
Das soll so selten nicht sein, geb ich zu.
Allerdings passte mein Autoschlüssel an ihrem Auto. Ich konnte aufsperren und das Auto starten.
Und das ist für mein Zufallsverständnis ein großer Zufall.
(umgekehrt übrigens ging`s nicht. Ihr Schlüssel passte nicht bei meinem Golf)


zurück zur Übersicht

mein Zufall 6

So zu lesen in: "Der neue Tag" am 21.12.2011
Und das ist für mein Zufallsverständnis ein großer Zufall.


zurück zur Übersicht

mein Zufall 7

Seit Anfang der 90er Jahre, mit Einführung der Telefonkarte für Telefonhäuschen, habe ich mal mehr mal weniger intensiv Telefonkarten gesammelt, neue, ungebrauchte ebenso wie gebrauchte, abtelefonierte. In den letzten Jahren, mit Einführung unlimitierten Auflagen habe ich das Sammeln nach und nach eingestellt. Über ebay habe ich sporadisch noch nach Telefonkarten von Banken und Versicherungen gesucht. So habe ich 2006 eine Karte bei ebay gefunden, die die damalige HypoBank 1994 für ihre guten Kunden herausgegeben hat. Das besondere an einem Teil der Auflage war, dass sich jeder Geschäftskunden- und Firmenkundenberater eine kleine Auflage von 20 Stück als personalisierten Karten bestellen konnte. Diese Karte wurde dann, sozusagen als Visitenkarte mit Telefonfunktion, an ganz besondere Kunden ausgegeben. Die von mir bei ebay gesichtete Karte wurde in Hamburg (800 km von mir entfernt) von einer Privatperson angeboten, es handelte sich um die Karte O 2968 12.94 mit einer Motivauflage von 10.000 Stück. Die Karte war nur mit der Vorderseite s.o. abgebildet. (die beiden Typen auf der Vorderseite waren übrigens keine Mitarbeiter der Bank sondern Fotomodels) Für weinige Euros habe ich die Karte ersteigert. Die Überraschung kam dann mit eintreffen der Karte bei mir.  Auf der Rückseite s.u. waren die Daten von Edmund H. einem Kollegen, den ich zu diesem Zeitpunkt seit 5 Jahren bei der mit der damaligen HypoBank und damaligen Bayerischen Vereinsbank fusionierten HypoVereinsbank, in einem Spezialgebiet betreute.

Und das ist für mein Zufallsverständnis ein großer Zufall.


zurück zur Übersicht

mein Zufall 8

Ein Zufall, so erlebt und dokumentiert von meiner Tochter.
Bevor es zum Einkaufen geht, erstmal das Leergut wegbringen. Danach fürs nächste Studentenessen einkaufen. Ohne auf die einzelnen Preise zu achten, geschweige denn im Kopf vor der Kasse zusammenzuzählen, geht sie an die Kasse und muss zu ihrem Erstaunen nix zahlen. Der Einkauf war genauso teuer wie das erhaltene Leergutpfand.
Und das ist für mein Zufallsverständnis ein großer Zufall.


zurück zur Übersicht